Gesundheit

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Experten warnen vor zu viel Jod in Algen

Lebensmitteltrend Algen: Viel zu viel ist ungesund. Bild: colourbox.de

Experten warnen vor zu viel Jod in Algen

Algen gelten als gesunde Mineralienbombe – doch ein übermäßiger Genuss birgt Risiken.

09. August 2018 - 00:04 Uhr

Darauf wies die französische Behörde für Lebensmittelsicherheit hin. Algen enthielten besonders viel Jod, und dieses könne Menschen mit bestimmten Gesundheitsproblemen schaden.

Auch Kinder gelten als mögliche Risikogruppe. Vor allem Patienten, die wegen Leiden an Schilddrüse, Herz oder Nieren behandelt werden, sollten keine Algen zu sich nehmen, schrieben die Experten. Sie raten auch schwangeren oder stillenden Frauen vom Algenkonsum ab, wenn er nicht mit dem Arzt abgestimmt ist.

Eltern sollten zudem bei ihren Kindern Vorsicht walten lassen, hieß es. Die Datenlage sei unzureichend, um das Risiko für Minderjährige einzuschätzen.

»zurück zu Gesundheit«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1?