Gesundheit

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Brustkrebs betrifft immer häufiger auch Schwangere

Pro 12 Monate Stillen sinkt das Brustkrebsrisiko um 4,3 Prozent. Bild: Reuters

Brustkrebs betrifft immer häufiger auch Schwangere

Stillen senkt das Risiko und ist auch nach der Therapie möglich.

26. September 2018 - 00:04 Uhr

Rund zwei Prozent der Brustkrebserkrankungen werden während einer Schwangerschaft diagnostiziert. Dabei kam es in den vergangenen 20 Jahren zu einem deutlichen Anstieg. Neben der komplexen Brustkrebsbehandlung während der Schwangerschaft stellen sich betroffene Frauen auch Fragen zum Stillen. "Prinzipiell kann auch nach einer Operation gestillt werden, ebenso nach einer Strahlen- oder Chemotherapie. Allerdings kommt es häufiger zu Entzündungen oder geringer Milchproduktion. Deshalb ist eine gute Begleitung durch Hebammen zu empfehlen", sagt Primar Johannes Berger, Leiter des Brustzentrums Salzkammergut.

Wichtig sei auch, dass jede Veränderung oder auffällige Knoten der Brust auch während der Schwangerschaft und Stillzeit abgeklärt werden.

Stillen hat grundsätzlich eine schützende Wirkung auf die weibliche Brust. Je mehr Kinder eine Frau geboren hat und je länger sie stillt, desto niedriger ist ihr Brustkrebsrisiko. Die Prognose in Bezug auf eine bestehende Krebserkrankung wird durch Stillen weder positiv noch negativ beeinflusst.

Auch regelmäßiger Sport und Bewegung führen zu einer Verminderung des Brustkrebsrisikos. Nikotin wirkt aber nachweislich und besonders in den ersten Jahren nach Einsetzen der ersten Regelblutung besonders schädlich auf die weibliche Brust.

»zurück zu Gesundheit«

Kommentare

„Bedauelicherweise wir aber nirgends geschrieben, dass Passiv Rauchen fast noch schädlicher ist. “ kana Bedauelicherweise wir aber nirgends gesc...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 8 + 2?