Lade Inhalte...

Weltpremiere Opel Mokka

Über die Einstellung des Opel Mokka wurde wild spekuliert, schließlich stand die erste Generation des Kleinen auf einer GM-Plattform. Dann kaufte der PSA-Konzern Opel von den US-Amerikanern. Und die Franzosen entwickelten den Mokka völlig neu. Zwölf Zentimeter kürzer, 120 Kilogramm leichter bei gleichzeitig fast identem Raumangebot für Passagiere und Ladung. Neben Benzin- und Diesel-Motoren kommt der Rüsselsheimer erstmals auch mit dem aus dem PSA-Konzern bekannten E-Antrieb: Der Akku speichert 50 kWh Strom, die Reichweite beträgt etwas mehr als 320 Kilometer (WLTP).
Weltpremiere Opel Mokka
1/10
Bild: Opel