Lade Inhalte...

Die Staatsoper verwandelt sich in den schönsten Ballsaal der Welt

Zwei Tage vor dem Wiener Opernball gleicht das Haus am Ring einer Baustelle: Rund 500 Arbeiter müssen die Oper binnen nur 30 Stunden in den wohl schönsten Ballsaal der Welt verwandeln. Überall wurde am Dienstag gehämmert, gebohrt und gerichtet und geputzt.
1/10
Im Inneren der Oper wird als erstes das Parkett aufgebaut. Rund 170 der zwei Quadratmeter großen Platten müssen für die Veranstaltung verlegt werden.    Bild: ROLAND SCHLAGER (APA)