Lade Inhalte...

Tropensturm "Henri" trifft auf die US-Ostküste

Der Tropensturm "Henri" hat am Sonntag die Ostküste der USA erreicht. Das US-Hurrikanzentrum NHC meldete, dass der Sturm nahe der Stadt Westerly in Rhode Island auf die Küste getroffen sei. Rhode Islands Gouverneur Dan McKee hatte "hohe Windstärken, Stromausfälle und Überschwemmungen" erwartet.
US-WEATHER-HURRICANE
1/14
Helmetta, New Jersey    Bild: TOM BRENNER (AFP)