Lade Inhalte...

Essbares Hyaluron: Eine natürliche Wohltat für die Haut

Hyaluronsäure wirkt positiv auf die Haut und den Körper. Doch nicht nur die Kosmetik- und Pharmaindustrie verarbeitet das Mittel - man kann es auch essen. Die Natur bietet zahlreiche Möglichkeiten, dem Körper damit Gutes zu tun. Und das ganz natürlich mit hochwertigen Lebensmitteln.
Fleisch als Hyaluron-Lieferant: Hyaluronsäure ist in tierischen Lebensmitteln in besonders guter Bioverfügbarkeit enthalten. Fleisch- und Knochensuppe ist ein Klassiker und gilt als beste Quelle für Hyaluron: Sie wird mit Rinderknochen oder Hühnerteilen angesetzt. Während der langen Kochzeit wird das Kollagen herausgelöst.
1/7
Fleisch als Hyaluron-Lieferant: Hyaluronsäure ist in tierischen Lebensmitteln in besonders guter Bioverfügbarkeit enthalten. Fleisch- und Knochensuppe ist ein Klassiker und gilt als beste Quelle für Hyaluron: Sie wird mit Rinderknochen oder Hühnerteilen angesetzt. Während der langen Kochzeit wird das Kollagen herausgelöst.