Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. Februar 2019, 10:36 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. Februar 2019, 10:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Lotto-Jackpot nach kurioser Sechser-Kombination

WIEN. Da hat Fortuna ganz tief in die Trickkiste gegriffen und eine kuriose Sechser-Kombination zu Tage gebracht: Die höchste gezogene Zahl ist kleiner als 20.

Lotto Jackpot

(Symbolfoto) Bild: Weihbold

Die sechs Richtigen bestehen mit 2, 4, 9, 12, 13 und 16 also nur aus Einer- und Zehner-Zahlen. Ein Phänomen, dass es in 32 Jahren Lotto bisher erst fünfmal gegeben hat, zuletzt vor nahezu genau zehn Jahren im April 2009.

Getippt hatte diesen eigenwilligen Sechser niemand, somit geht es am Mittwoch um einen Jackpot mit 1,6 Millionen Euro.

Fünf Spielteilnehmer tippten in der Sonntagsziehung einen Fünfer mit der Zusatzzahl 15 und gewannen damit jeweils mehr als 21.000 Euro. Ein Wiener, ein Niederösterreicher und ein Burgenländer waren per Normalschein erfolgreich, ein Oberösterreicher und ein Kärntner kreuzten ihren Gewinn auf einem Normalschein an.

Beim Joker gelang es einem Spielteilnehmer aus der Steiermark, den Jackpot im Alleingang zu knacken. Seine Quittung war die einzige mit der richtigen Zahlenkombination, und damit ist sein "Ja" zum Joker mehr als 456.000 Euro wert.

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. Februar 2019 - 19:16 Uhr
Mehr Chronik

Unbekannter soll 16-Jährige auf ein Feld gezerrt haben

DEUTSCH-WAGRAM. Ein Unbekannter soll eine 16-Jährige in Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf) auf ein Feld ...

Drogen-Bande verurteilt: Insgesamt 75 Jahre Haft

WIEN. Nach neun Verhandlungstagen ist am Montag am Wiener Landesgericht der Prozess gegen eine ...

Tiroler tötete sich nach Angriff auf Ehefrau selbst

SAUTENS. Ein 71-Jähriger hat am Montag seine Ehefrau in Sautens in Tirol (Bezirk Imst) auf offener Straße ...

Schönborn plädiert für mehr Gewaltenteilung in der Kirche

WIEN/VATIKANSTADT. Der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn spricht sich im Vorfeld einer ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS