Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. März 2019, 14:33 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. März 2019, 14:33 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Frau nach Tauchunfall im Kärntner Weißensee reanimiert

STOCKENBOI. Eine 35-jährige Deutsche hat am Samstagvormittag nach einem Tauchunfall im Kärntner Weißensee reanimiert werden müssen.

Notarzt

(Symbolbild) Bild: Weihbold

Laut Polizei hatte die Frau aus Frankfurt am Main gemeinsam mit einem 30 Jahre alten Frankfurter und einem 63-jährigen Tauchlehrer aus Münster einen Tauchgang unter Eis unternommen, als sie unter vorerst unbekannten Umständen plötzlich in Schwierigkeiten geriet.

Alle drei Taucher waren mit einem Seil gesichert. Die Frau wurde damit sofort, nachdem der Tauchlehrer ein Notfallzeichen gegeben hatte, an die Oberfläche gezogen. Ersthelfer begannen mit der Reanimation, die später vom Team eines Notarztwagens fortgesetzt wurde. Die 35-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt geflogen, wo sie intensivmedizinisch betreut wurde. Die Erhebungen waren vorerst nicht abgeschlossen, teilte die Polizei mit.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 02. März 2019 - 19:48 Uhr
Mehr Chronik

Lotto: Heute gibt es zwei Dreifachjackpots

WIEN. 3,8 Millionen Euro sind im Lotto-Gewinntopf.

Wetter wie gehabt: Zu Wochenbeginn kalt und nass, ab Freitag schön

WIEN. Nach dem frühlingshaften Wochenende startet der Montag mit einem Kaltluftvorstoß: Der Tag wird laut ...

44-Jährige soll Kärntner Maiglöckchenpüree verabreicht haben

KLAGENFURT. Eine 44 Jahre alte Frau, die im November 2018 wegen Mordes an einer Villacherin verhaftet ...

Kein Geld und keinen Pass: Ägypter fuhr außen an Zug mit

OBERVELLACH. Ein 20-Jähriger ist am Samstag von einem ÖBB-Mitarbeiter erwischt worden, als er außen auf ...

Pensionistin in Niederösterreich getötet - Enkelsohn festgenommen

NEUNKIRCHEN. Eine 76-Jährige ist Samstagmittag tot in ihrem Haus in Grafenbach-St.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS