Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 01:02 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 01:02 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Zwei Leichen in Salzburger Wald entdeckt: Tote identifiziert

LAMPRECHTSHAUSEN. Nach dem Auffinden von zwei Leichen am Mittwochabend in einem Wald bei Lamprechtshausen im Salzburger Flachgau steht nun auch die Identität des toten Mannes fest. Es handelt sich - wie bereits am Donnerstag angenommen - um einen 62-Jährigen aus Pfarrkirchen (Niederbayern), bestätigte die Polizei am Freitagnachmittag.

Nach den Vorfällen in der Discothek ermittelt die Polizei. Bild: VOLKER WEIHBOLD

Die Tote, eine 47-jährige in Pfarrkirchen lebende Österreicherin, war bereits am Donnerstag eindeutig identifiziert worden. Die Leichen waren am Mittwochabend gefunden worden, nachdem einem Jäger ihr Auto im Wald aufgefallen war und er die Polizei alarmiert hatte. Bei beiden wurden Abschiedsbriefe gefunden, in denen sie ihren freiwilligen Tod ankündigten. Laut Polizei ist noch nicht klar, ob sich die beiden Personen nacheinander selbst erschossen haben, oder ob eine der Personen zunächst die andere getötet hat und dann Suizid beging.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. November 2018 - 16:25 Uhr
Mehr Chronik

Wiener flüchtete mit Messer im Rücken vor seiner Ex-Frau

WIEN. Eine 59-Jährige hat am Montagabend in Wien-Brigittenau ihrem Ex-Mann im Stiegenhaus seiner ...

Spionagefall: Staatsanwaltschaft bekämpft Enthaftung

SALZBURG. Im mutmaßlichen Spionagefall hat die Staatsanwaltschaft Salzburg am Dienstagnachmittag ...

Bei Maturaball: Tanzpartner überraschte Freundin mit Heiratsantrag

BRUCK AN DER MUR. Ein Video der romantischen Geste begeistert Zehntausende im Netz.

"Pech gehabt, Ali": Kritik an fragwürdigem FPÖ-Video

WIEN. Während die Regierung am Dienstag zu einem Gipfel gegen Hass im Netz ins Bundeskanzleramt einlud, ...

Perchten hielten die Polizei auf Trab

RENNWEG/KATSCHBERG. Mehrmals musste die Polizei am Samstagabend im Zusammenhang mit einem Perchtenlauf in ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS