Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Juli 2018, 16:44 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Juli 2018, 16:44 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Vom Pinscher bis zum Bernhardiner: Erste Waschanlage für Hunde 

Bei einer Tankstelle in Salzburg kann man  jetzt auch Hunde schamponieren und föhnen.

Hundehalter können in Salzburg  ihre Lieblinge bei einer Tankstelle in einer speziellen Waschvorrichtung reinigen lassen.  Bild: APA

In der Stadt Salzburg können ab heute, Mittwoch, Hundehalter ihre Lieblinge bei einer Tankstelle in einer speziellen Waschvorrichtung reinigen lassen. Die Mineralölfirma Shell hat für ihre erste Hundewaschanlage in Österreich die Shell-Tankstelle an der Innsbrucker Bundesstraße in Salzburg ausgewählt. Direkt neben dem "Car Wash" für Autos wartet der "dogwash" auf schmutzige, vierbeinige Kunden. 

In dem Waschautomaten von iClean international kann jeder Hund, vom Zwergpinscher bis zum Bernhardiner, mit verschiedenen Programmen gewaschen werden. Der Jeton für zehn Minuten kostet acht Euro, wie die Sprecherin von Shell Austria, Carmen Hausner, erklärte.

Neben Schamponieren, Ausspülen, Conditioning und Föhnen kann auch eine Anti-Floh- oder Anti-Zecken-Spülung gewählt werden. Es gibt auch ein Kurzprogramm, das nur eine Minute dauert und weniger als einen Euro kostet.

Die Idee, das Tankstellenangebot durch eine Hundewaschanlage zu erweitern, kam von Tankstellenpächterin Jane Petrovic. "Wir sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, wie wir unseren Kunden noch mehr Service bieten können. Für alle, die im Grünen mit ihrem Hund spazieren waren, denken wir, dass es eine gute Gelegenheit ist, den Hund auf dem Heimweg außerhalb der Wohnung wieder sauber zu kriegen."

Zum Auftakt des neuen Angebots ist das Benutzen der Hundewaschanlage an der Innsbrucker Bundesstraße Nummer 96 bis 98 eine Woche lang, bis 18. Juli, gratis. Die Testphase dauert rund sechs Monate. "Bei Erfolg ist ein Ausdehnen dieses Angebots auf weitere ausgewählte Shell-Tankstellen denkbar", sagte Hausner.

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. Juli 2018 - 12:00 Uhr
Mehr Chronik

Erneuter Störfall bei OP-Tisch am LKH Graz

GRAZ. Nach einem erneuten Fehler an einem OP-Tisch am Donnerstag im LKH Graz hat die Steiermärkische ...

Kind schrie "Mama, Mama!": Untätiger Polizist nach Bluttat entlassen

Am 16. September 2017 hatte in Hohenems ein 38-jähriger Mann türkischer Abstammung seine 33-jährige Frau ...

Wegen drei Scheinehen angezeigt 

SALZBURG. Ein 27- jähriger Serbe wurde in Salzburg wegen Scheinehen angezeigt.

Bergsteigerin stürzte vor den Augen ihres Sohnes 200 Meter in den Tod

BERCHTESGADEN. Am Hohen Göll (2.522 Meter) an der Salzburger Landesgrenze ist am Donnerstagabend eine ...

Mit Rute geschlagen: "Perchten" verurteilt

GRAZ. Zwei junge Männer sind am Freitag im Grazer Straflandesgericht wegen Misshandlungen bei einem ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS