Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Juli 2018, 21:56 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Juli 2018, 21:56 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Siebenjähriger von Postbus angefahren

HALLEIN. Ein siebenjähriger Schüler ist am Freitagvormittag am Nachhauseweg in Hallein von einem Postbus angefahren worden.

Der Volksschüler war zuvor aus dem Postbus ausgestiegen und alberte an der Haltestelle mit einem Schulfreund herum. Dieser schubste ihn, während der Postbus aus der Haltestelle fuhr. Der Bus überrollte den Fuß des Siebenjährigen, berichtete die Polizei Salzburg.

Der Schüler kam zu Sturz und wurde verletzt. Ein Rettungshubschrauber brauchte den Burschen in das Kinderkrankenhaus Salzburg. Der Busfahrer wurde kurze Zeit später von der Polizei ausgeforscht. Er habe von dem Unfall nichts mitbekommen, sagte er bei seiner Einvernahme. Ein Alkotest bei dem Buslenker verlief negativ.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Januar 2018 - 09:09 Uhr
Mehr Chronik

Haydn-Werke nach Wassereinbruch beinahe vernichtet

WIEN. Bei einem Wassereinbruch sind im Archiv der Wiener Dommusik zehntausende Notenblätter beschädigt und ...

Serien-Trickdieb erwischt

WIEN. Nachdem er einem 75 Jahre alten Mann am Montag 340 Euro aus der Geldtasche entwendet hatte, ist ein ...

Morde durch Schusswaffen haben zugenommen

WIEN. Strenge Waffengesetze senkten bisher die Mord- und Suizidraten in Österreich.

Wiener Linien versteigern Schwarzenegger-Autogramm

WIEN. Jenes Autogramm, das Arnold Schwarzenegger bei seinem Wien-Besuch im Mai auf einer Straßenbahn der ...

Grenzüberschreitender Löscheinsatz bei Mähdrescherbrand in Tschechien

BUDWEIS/RAABS/THAYA. Ein Mähdrescherbrand auf tschechischem Staatsgebiet hat am Dienstagnachmittag einen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS