Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 01:07 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 01:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Serieneinbrecher im Waldviertel festgenommen

SCHWARZENAU/ WAIDHOFEN. Ein 43-Jähriger soll in Niederösterreich 53 Einbruchsdiebstähle begangen und dabei Bargeld sowie Elektrogeräte im Wert von rund 50.000 Euro gestohlen haben.

Im Zuge einer sofortigen Fahndung konnte die Polizei den Mann ausfindig machen. Bild: VOLKER WEIHBOLD

Der Albaner wurde Donnerstagfrüh in Schwarzenau, Bezirk Zwettl, festgenommen, teilte die Landespolizeidirektion am Freitag mit. Er war nicht geständig und wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Der Verdächtige soll die Einbrüche von Juli 2017 bis August 2018 vorwiegend entlang von Bahnlinien begangen haben. Er stieg laut Polizei in Betriebsstätten in den Bezirken Waidhofen an der Thaya, Horn, Zwettl, Krems, Tulln, St. Pölten-Land und Neunkirchen ein. Dabei soll er einen Sachschaden von rund 120.000 Euro verursacht haben. Dem 43-jährigen werden zudem 18 versuchte Einbrüche, ein Diebstahl und unbefugter Gebrauch von Fahrzeugen vorgeworfen.

Die an den Tatorten gesicherten Spuren wurden nach Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreich dem Albaner zugeordnet. Gegen den in Deutschland einschlägig vorbestraften Mann wurde von der Staatsanwaltschaft St. Pölten ein europäischer Haftbefehl erlassen.

Drei Polizisten wurden am Donnerstag in Schwarzenau auf einen Mann mit Fahrrad und Rucksack aufmerksam. Die Beamten, die außer Dienst gewesen waren, erkannten den 43-Jährigen. Dieser wollte zu Fuß flüchten, wurde aber eingeholt und vorläufig festgenommen. Im Rucksack des Albaners wurden laut Polizei mehrere Goldmünzen gefunden und sichergestellt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. November 2018 - 16:59 Uhr
Mehr Chronik

Wiener flüchtete mit Messer im Rücken vor seiner Ex-Frau

WIEN. Eine 59-Jährige hat am Montagabend in Wien-Brigittenau ihrem Ex-Mann im Stiegenhaus seiner ...

Spionagefall: Staatsanwaltschaft bekämpft Enthaftung

SALZBURG. Im mutmaßlichen Spionagefall hat die Staatsanwaltschaft Salzburg am Dienstagnachmittag ...

Bei Maturaball: Tanzpartner überraschte Freundin mit Heiratsantrag

BRUCK AN DER MUR. Ein Video der romantischen Geste begeistert Zehntausende im Netz.

"Pech gehabt, Ali": Kritik an fragwürdigem FPÖ-Video

WIEN. Während die Regierung am Dienstag zu einem Gipfel gegen Hass im Netz ins Bundeskanzleramt einlud, ...

Perchten hielten die Polizei auf Trab

RENNWEG/KATSCHBERG. Mehrmals musste die Polizei am Samstagabend im Zusammenhang mit einem Perchtenlauf in ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS