Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 17. August 2018, 00:09 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Freitag, 17. August 2018, 00:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Reisebürobesitzer verspielte Kundengelder

SALZBURG. Der Besitzer eines Reisebüros in der Stadt Salzburg steht in Verdacht, seit November 2017 Gelder seiner Kunden verspielt zu haben.

Beim Buchen von Geschäftsreisen sind Reisebüros wieder mehr gefragt

Der Besitzer des Reisebüros steht im Verdacht die Gelder seiner Kunden verspielt zu haben. Bild: Colourbox

Außerdem dürfte der 22-jährige Türke gleichzeitig den Überziehungsrahmen bei seiner Bank ausgeschöpft haben. Bisher haben sich knapp 20 Geschädigte gemeldet - die Zahl könnte sich laut Polizei allerdings noch erhöhen. Der Schaden soll bei mindestens 50.000 Euro liegen.

Wie die Landespolizeidirektion am Dienstag berichtete, nahm der Verdächtige Buchungen von Kunden entgegen und stellte Rechnungen aus. Die einlangenden Gelder führte der Mann jedoch nicht bei den Fluggesellschaften oder Reiseveranstaltern ab, sondern verwendete sie für seine krankhafte Spielsucht. "Geld scheint keines mehr da zu sein. Er dürfte alles verspielt haben", sagte Polizeisprecherin Nina Laubichler zur APA.

Die Kunden mussten die nicht bezahlten Flüge bzw. Reisen separat nachbuchen. Das Reisebüro wurde geschlossen, auch die Internetseite des Unternehmens war nicht mehr erreichbar. Der 22-Jährige wird wegen schweren gewerbsmäßigen Betrugs auf freiem Fuß angezeigt. Die Polizei ersucht mögliche weitere Opfer sich zu melden und Anzeige zu erstatten.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Februar 2018 - 13:02 Uhr
Mehr Chronik

Kritik an FPÖ-Stadtrat nach rassistischem Kommentar zu ÖBB-Werbung

Auf Facebook schimpfte ein FPÖ-Stadtrat wegen eines Sujets mit zwei Männern und einem Baby über ...

Frau nach Heurigenbesuch gestürzt und gestorben

LEOBENDORF. Eine 70-Jährige ist am Wochenende in Leobendorf (Bezirk Korneuburg) am Heimweg vom Heurigen ...

So wird das Wetter in den nächsten Tagen

WIEN. Für weite Teile Österreichs wird an den kommenden Tagen sommerliches Wetter erwartet.

Festnahme: 33-Jähriger soll Putzfrau geschlagen haben

VARNA/WIEN. Ein 33-jähriger Österreicher soll in einem Hotel an der bulgarischen Schwarzmeerküste eine ...

Streit eskalierte: Autofahrer angeschossen

In Wien-Favoriten ist am Mittwochabend bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern ein Mann ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS