Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 12:33 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 12:33 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Radfahrerin wollte in Wien Polizisten ohrfeigen

WIEN. Ein uneinsichtige Radfahrerin hat am Donnerstag in der Früh versucht, einen Polizisten in Wien-Brigittenau zu ohrfeigen.

(Symbolfoto) Bild: Weihbold

Der Beamte sicherte in der Leystraße einen Schulweg und sperrte die Fahrbahn mittels Handzeichen für den Verkehr. Die 32-jährige Radfahrerin missachtete dies und wollte den Schutzweg überqueren, so die Exekutive in einer Aussendung. Wien. Um die gerade querenden Kinder nicht zu gefährden, wurde die Frau vom Polizisten zurückgehalten. "Sofort begann die Radfahrerin laut und aggressiv zu schreien, dass die Kinder die Straße bereits überquert hätten und sie nicht länger warten wolle", berichtete die Polizei. Danach versetzte die Wienerin dem Polizisten einen Stoß und versuchte, ihn zu ohrfeigen. Aufgrund des versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt wurde die Tatverdächtige an Ort und Stelle festgenommen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2018 - 11:02 Uhr
Mehr Chronik

Mordversuch-Prozess: 26-Jähriger ging auf Unfallhelfer los

GRAZ. Ein 26-jähriger Steirer ist am Mittwoch wegen versuchten Mordes im Grazer Straflandesgericht vor ...

Wiener Polizei verteilt Dank-Mandate statt Straf-Mandate

WIEN. Drei Tage lang werden in Wien Polizisten Dank- statt Straf-Mandate verteilen.

Messerattacke vor Schule: 19-Jähriger vor Gericht

INNSBRUCK. Nach einer Messerattacke auf zwei 16-Jährige vor einer Berufsschule in Absam in Tirol (Bezirk ...

Stromunfall: 38-Jähriger in Klinik verstorben

IMST. Ein 38-jähriger Arbeiter, der am Dienstag in Imst in Tirol in den Stromkreis einer 110-KV-Leitung ...

Kindergartenkinder sollen in Waschraum gesperrt worden sein

WIEN. Gegen einen Kindergarten in Wien-Meidling sind schwere Vorwürfe erhoben worden: Laut der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS