Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 19. August 2018, 09:36 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Sonntag, 19. August 2018, 09:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Pflegerin stahl Frau mehrere 10.000 Euro

NEUDAU. Eine 53-jährige Pflegerin aus Kroatien hat einer 61-jährigen Steirerin mehrere 10.000 Euro gestohlen. Sie ist an der slowenisch-kroatischen Grenze gefasst worden.

Laut Polizei war die 53-Jährige die Pflegerin der Frau aus Neudau (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) - am Freitag war die Kroatin aber überstürzt in ihre Heimat abgereist. Die Steirerin bemerkte bald darauf, dass das Geld fehlte.

Die 53-Jährige war seit Anfang Februar für die 24-Stunden-Pflege von zwei in derselben Wohnung lebenden Frauen angestellt. Am Freitag fuhr sie schließlich überraschend nach Kroatien, am Steuer des Autos saß ein 41-jähriger Kroate.

Von der 61-Jährigen alarmiert, leitete die Polizei eine nationale sowie internationale Fahndung ein, die erfolgreich verlief: Slowenische Polizisten hielten den Pkw am slowenisch-kroatischen Grenzübergang Lendava an und kontrollierten die Insassen. Dabei stellten die Polizisten das gestohlene Geld in einem Geheimfach in der Handtasche der 53-Jährigen sicher. Die Frau wurde angezeigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. Februar 2018 - 10:42 Uhr
Mehr Chronik

Steirer stürzte beim Preiselbeerenpflücken in den Tod

LIEZEN. In der Steiermark hat sich am Samstag ein tödlicher Alpinunfall ereignet.

42 Mal vom selben Radar geblitzt

KLAGENFURT. Mehr als 3000 Euro Strafe für einen Autofahrer in Kärnten: Der 45-Jährige ist in Klagenfurt 42 ...

Motorradfahrer (21) bei Frontalzusammenprall getötet

SCHÖNBERG. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Motorräder ist am Freitag in Schönberg im Stubaital ...

Tumulte: Drei Verletzte bei Europacup-Spielen

WIEN/LINZ. Ausschreitungen und Raufereien in Wien und Linz.

Arbeiter stürzte in Baugrube und starb

BREITENBACH. Ein 62-Jähriger ist am Freitag auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in Breitenbach im ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS