Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 15. November 2018, 09:25 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 15. November 2018, 09:25 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Jackpot zweimal geknackt: Ein Siegertipp bereits vom 1. September

WIEN. Zum zweiten Mal in der Geschichte von Lotto "6 aus 45" ging es gestern, Mittwoch, um einen Sechsfachjackpot. Zwei Wiener tippten die "sechs Richtigen" und wurden zu Millionären. Sie gewannen jeweils exakt 5.132.100 Euro.

LOTTO SECHSFACHJACKPOT - BIS ZU 250 TIPPS PRO SEKUNDE

Heute geht es um mehr als zehn Millionen Euro. Bild: HERBERT NEUBAUER (APA)

In der Spitzenzeit kurz vor Annahmeschluss sind bis zu 325 Lotto-Tipps pro Sekunde abgegeben worden, um den zweiten Sechsfachjackpot der Geschichte von "6 aus 45" zu knacken. Kurios: Einer der beiden gewinnbringenden Tipps war gar nicht dabei. Denn der wurde bereits am 1. September gespielt, als es um den Dreifachjackpot ging. Dieser Wettschein hatte eine Laufzeit von zehn Ziehungen.

Rund 13,2 Millionen Tipps auf 2,1 Millionen Wettscheinen nahmen an der Ziehung am Mittwoch teil. Diese deckten rund 79 Prozent aller möglichen Tippkombinationen ab. Das heißt: Von den 8,1 Millionen unterschiedlichen Tippvarianten waren gut 6,4 Millionen angekreuzt, berichteten die Lotterien am Donnerstag.

Die Sechser Gewinnsumme kletterte auf rund 10,3 Millionen Euro. Diese teilen sich nun zwei Spielteilnehmer aus Wien. Sie tippten die "sechs Richtigen" und gewannen jeweils mehr als 5,1 Millionen Euro.

Einer der beiden füllte sechs Tipps auf einem Normalschein aus, tat dies allerdings schon zu Monatsbeginn am 1. September und versah den Wettschein mit einer Laufzeit von zehn Ziehungen. Bei der vierten Ziehung kam er mit dem sechsten Tipp zum millionenbringenden Erfolg.

Der zweite Wiener setzte auf das System 3/05, das ihm noch zusätzlich sechs Fünfer und drei Vierer und somit ein Zubrot von rund 8.000 Euro brachte. Dieser Gewinner rief noch am Mittwoch spätabends bei den Österreichischen Lotterien an, war, wie man sagt, "völlig aus dem Häuschen und sehr aufgeregt" und hat seinen Besuch für die nächsten Tage angekündigt.

Beim Fünfer mit Zusatzzahl gab es neun Gewinner. Je zwei Wiener, Niederösterreicher, Steirer und Tiroler sowie ein Oberösterreicher erhalten jeweils mehr als 47.000 Euro. Beim Joker gab es keine Quittung mit der richtigen Zahl, so wartet am Sonntag ein Jackpot, bei dem es voraussichtlich um rund 600.000 Euro geht.

Das waren die Glückszahlen

08 12 20 23 37 42 / Zusatzzahl 19

Die Gewinnzahlen der LottoPlus Ziehung vom Mittwoch, dem 12. September 2018 lauten: 

08 10 30 34 35 37

Die Joker Zahl vom Mittwoch, dem 12. September 2018 lautet: 

4 1 8 7 0 5

Erster Sechsfach-Jackpot am Heiligen Abend

Wohl versuchten die Spielteilnehmer mit mehr als 8,5 Millionen Tipps, den 15. Fünffachjackpot in der Lotto Geschichte zu knacken, und rein statistisch hätte es auch zumindest einen Sechser geben sollen, hieß es seitens der Lotterien. Jedoch: Mit 4, 8, 12, 18, 24 und 39 wurde eine Sechser Kombination gezogen, die neuerlich auf keinem Wettschein angekreuzt und auch nicht als Quicktipp auf eine Quittung gedruckt war.

Der erste Sechsfachjackpot wurde allerdings an einem Sonntag, und zwar an einem ganz speziellen Sonntag, nämlich am Heiligen Abend, ausgespielt. Damals hatte der Lotto-Sechsfach-Jackpot zwei Spielern aus Niederösterreich und der Steiermark je 6,1 Millionen Euro beschert.

Video: Österreich im Lotto-Fieber

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. September 2018 - 11:26 Uhr
Mehr Chronik

Am Sonntag geht es um zehn Millionen Euro

WIEN. Nach dem Sechsfachjackpot im September 2018, kommt es knapp zwei Monate später wieder zu einem ...

Auf Personen zugefahren: 24 Monate teilbedingt für 29-Jährige

SANKT PÖLTEN. Weil sie im Mostviertel mit einem Pkw auf ihren damaligen Lebensgefährten und eine Bekannte ...

Betrunkener kollidierte zweimal mit Gegenverkehr

SANKT PETER. Ein betrunkener Pkw-Fahrer ist in der Nacht auf Mittwoch in seinem Heimatbezirk Amstetten ...

Mord-Verfahren gegen 82-Jährigen eingestellt

WIEN. Die Staatsanwaltschaft Wien hat das Verfahren gegen einen 82-jährigen Wiener eingestellt, der in ...

Wiener flüchtete mit Messer im Rücken vor seiner Ex-Frau

WIEN. Eine 59-Jährige hat am Montagabend in Wien-Brigittenau ihrem Ex-Mann im Stiegenhaus seiner ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS