Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. Februar 2019, 11:06 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. Februar 2019, 11:06 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Graz: Mann verweigerte Taxler Fuhrlohn und bedrohte ihn mit Gewehr

PEGGAU. Ein 28-Jähriger hat am Sonntagabend bei Peggau nördlich von Graz einem Taxilenker (55) den Fuhrlohn verweigert und ihn mit einem Gewehr bedroht.

Polizei

(Symbolbild) Bild:

Der Taxler rief die Polizei, das Einsatzkommando Cobra-Süd nahm den Mann fest. Bei ihm wurden ein Luftdruckgewehr und eine -pistole sichergestellt. Der Rumäne wurde angezeigt, wie die Landespolizeidirektion am Montag mitteilte. 

 Der 55-jährige Taxilenker aus Graz hatte am frühen Sonntagabend bei der Polizei gemeldet, dass er beim vereinbarten Abholen des Fuhrlohns für eine frühere Taxifahrt von dem 28-Jährigen mit einem Gewehr bedroht worden war. Cobra-Beamte rückten aus und nahmen den Mann, der keinen Widerstand leistete, gegen 19.30 Uhr fest. Nach der Konfiszierung seiner beiden Luftdruckwaffen wurde gegen ihn ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 08. Oktober 2018 - 09:58 Uhr
Mehr Chronik

In Niederösterreich gefundenes Handy führte zu Festnahmen in Großbritannien

KORNEUBURG/LONDON. Ein in Niederösterreich sichergestelltes Handy hat zu einem Schlag gegen eine ...

Hund biss 27-Jährige ins Gesicht - Frau schwer verletzt

WEPPERSDORF. Eine 27-Jährige ist Donnerstagabend in Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) von einem Hund ins ...

Asfinag-Chef denkt über höhere Maut für Ausländer nach

WIEN. Der neue Asfinag-Chef Hartwig Hufnagl kann sich das umstrittene deutsche Maut-Modell auch in ...

Karawankentunnel nach Todesfall gesperrt

Der Karawankentunnel auf der A11 (Karawanken Autobahn) ist nach Angaben der Asfinag kurz vor 5.00 Uhr ...

Angeschossener Einbrecher in U-Haft

SANKT VALENTIN. Über jenen am Montag in St. Valentin angeschossenen, mutmaßlichen Einbrecher ist die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS