Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. Oktober 2018, 04:38 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. Oktober 2018, 04:38 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Einjähriger stürzte aus Fenster vier Meter in die Tiefe

GRAZ. Ein einjähriger Bub ist am Freitag in Graz aus dem Fenster der elterlichen Wohnung im ersten Stock eines Mehrparteienhauses vier Meter tief gestürzt und dabei verletzt worden.

Rettung

(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

Die Mutter hatte gerade gekocht, als der Kleine auf das Fensterbrett gekrabbelt war. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der Bub mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Kinderambulanz des LKH gebracht.

Der Unfall war im Stadtbezirk Liebenau passiert: Gegen 10.30 Uhr war der Bub über einen Hochstuhl auf das Fensterbrett gelangt, während seine Mutter in der Küche kochte. Das Kleinkind stürzte durch das offene Küchenfenster und prallte auf einer Wiese auf, die den Aufprall offenbar gedämpft hatte.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. August 2018 - 01:23 Uhr
Mehr Chronik

Von Eisenstangen durchbohrter Arbeiter in Klinik Innsbruck verstorben

INNSBRUCK. Jener 64-jährige Österreicher, der vor rund eineinhalb Wochen bei einem Arbeitsunfall in Söll ...

Spielsüchtiger Niederösterreicher gewann Verfahren gegen Novomatic

WIENER NEUSTADT. Mit einer Klage ist ein Spielsüchtiger gegen den Novomatic-Konzern erfolgreich gewesen, ...

20-Jährige in Zell am See getötet: Spekulationen über Motiv

ZELL AM SEE.Nach dem gewaltsamen Tod einer 20-jährigen Pinzgauerin in Zell am See am Samstag laufen die ...

Amoklauf an Schule befürchtet - Freispruch für 19-Jährigen

WIEN. Weil er durch verschiedene Postings befürchten ließ, einen Amoklauf an seiner Schule zu begehen, ...

Mehrheit der Österreicher mit dem politischen System zufrieden

WIEN. Die Österreicherinnen und Österreicher haben von der Politik ein positiveres Bild als noch vor zehn ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS