Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 14:10 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 14:10 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Achtjähriger von Pkw erfasst und zu Boden gestoßen

SANKT ULRICH AM PILLERSEE. Ein achtjähriger Bub ist am Freitag in St. Ulrich am Pillersee (Bezirk Kitzbühel) in Tirol von einem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen worden.

(Symbolfoto) Bild: Weihbold

Der Bub war gemeinsam mit einem weiteren Kind unvermittelt auf die Straße gelaufen, berichtete die Polizei. Eine 38-jährige Pkw-Lenkerin aus Salzburg konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Achtjährigen.

Der Salzburgerin war gegen 18.00 Uhr von Waidring kommend in Fahrtrichtung St. Ulrich am Pillersee unterwegs, als auf Höhe eines Gasthauses in St. Ulrich plötzlich die beiden Kinder auf die Straße liefen. Der Achtjährige musste mit Verletzungen in das Krankenhaus St. Johann in Tirol eingeliefert werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 15. Dezember 2018 - 09:21 Uhr
Mehr Chronik

Mordversuch-Prozess: 26-Jähriger ging auf Unfallhelfer los

GRAZ. Ein 26-jähriger Steirer ist am Mittwoch wegen versuchten Mordes im Grazer Straflandesgericht vor ...

Wiener Polizei verteilt Dank-Mandate statt Straf-Mandate

WIEN. Drei Tage lang werden in Wien Polizisten Dank- statt Straf-Mandate verteilen.

Messerattacke vor Schule: 19-Jähriger vor Gericht

INNSBRUCK. Nach einer Messerattacke auf zwei 16-Jährige vor einer Berufsschule in Absam in Tirol (Bezirk ...

Stromunfall: 38-Jähriger in Klinik verstorben

IMST. Ein 38-jähriger Arbeiter, der am Dienstag in Imst in Tirol in den Stromkreis einer 110-KV-Leitung ...

Kindergartenkinder sollen in Waschraum gesperrt worden sein

WIEN. Gegen einen Kindergarten in Wien-Meidling sind schwere Vorwürfe erhoben worden: Laut der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS