Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 20. September 2018, 21:57 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 20. September 2018, 21:57 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

88-jährigen Skifahrer gerammt und blutend liegen gelassen

AFRITZ AM SEE. Ein Unbekannter hat am Donnerstagvormittag im Kärntner Skigebiet Gerlitzen (Bezirk Villach-Land) einen 88 Jahre alten Skifahrer aus Villach auf der Klösterle-Abfahrt in der Gemeinde Afritz von hinten gerammt.

Skiunfall

(Symbolbild) Bild: APA

Der 88-Jährige stürzte und blieb am Kopf und im Gesicht blutend liegen.

Der Unbekannte fuhr davon und ließ den Verletzten im Stich. Der Villacher wurde von der Pistenrettung ins Tal gebracht und von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach eingeliefert. Vom Fahrerflüchtigen fehlte vorerst jede Spur.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 08. März 2018 - 18:53 Uhr
Mehr Chronik

Auch in Linz: Polen stahlen 130 Autos und verursachten 2,1 Millionen Schaden

WIEN. Ein Vorurteil, wonach Polen beim Stehlen weniger Hemmungen haben, hat sich im Falle einer ...

Deutscher stürzte am Großglockner in den Tod

KALS. Ein 78-jähriger Deutscher ist am Mittwoch am Großglockner tödlich verunglückt.

Deutscher stürzte bei Wanderung in Ramsau in den Tod

RAMSAU AM DACHSTEIN. Ein 60-jähriger Wanderer aus Deutschland ist Donnerstagmittag in der Ramsau (Bezirk ...

Grab von Mordopfer geschändet

WIEN. Der Grabstein eines Mordopfers am Stammersdorfer Friedhof in Wien-Floridsdorf ist mit purpurfarbenen ...

Von April bis September war es noch nie so warm wie heuer

WIEN. Der September dauert zwar noch einige Tage, aber eines steht schon fest: "Wir haben das wärmste ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS