Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Februar 2019, 16:49 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Februar 2019, 16:49 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

28-Jähriger mit "Wash-Wash"-Trick hereingelegt

INNSBRUCK. Ein in Tirol lebender 28-jähriger Deutscher ist mit dem "Wash-Wash"-Trick hereingelegt worden und hat dabei 50.000 Euro verloren.

Bild: Weihbold

Der unbekannte Täter hatte angegeben, aus Kamerun geschmuggelte Banknoten mit einer Chemikalie so verfärbt zu haben, dass diese als weißes Papier erscheinen. Um die Chemikalien wieder herunterzubringen, bezahlte der 28-Jährige 50.000 Euro für das "Umwandlungsverfahren".

Im Zuge des "Umwandlungsverfahrens" sollten dann mithilfe der 50.000 Euro des Deutschen weitere 100.000 Euro noch weißer Banknoten umgewandelt werden. Davon wurden dem 28-Jährigen 25.000 Euro zugesagt, berichtete die Polizei.

In einem Wiener Beherbergungsbetrieb kam es schließlich im heurigen November zu dem Treffen zwischen den beiden Männern. Zuvor hatte der Täter dem 28-Jährigen das Verfahren offenbar demonstriert.

Der Prozess hätte über Nacht dauern sollen, wobei die bearbeiteten Geldscheine im Badezimmer des Deutschen blieben. Vermutlich aufgrund des Innendrucks bei der Flasche des Lösungsgemisches, kam es in der Nacht zu einer Art Explosion. Die gesamte Chemikalie verteilte sich im Badezimmer und die falschen Geldscheine wurden nicht "umgewandelt".

Der Täter war daraufhin nach Angaben der Exekutive nicht mehr erreichbar. Schließlich stellte sich bei einer Überprüfung der zurück gelassenen "Banknoten" heraus, dass es sich um Falschgeld handelt und sich das vom 28-Jährigen übergebene Geld nicht mehr darunter befindet. Dieses dürfte der Gesuchte in einem unbeobachteten Augenblick entwendet haben.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 06. Dezember 2018 - 13:13 Uhr
Mehr Chronik

Bundesheer-Fahrzeug überschlug sich: Vier Soldaten verletzt

ALLENTSTEIG. Beim Überschlag eines Bundesheer-Mehrzweckfahrzeuges des Typs "Husar" sind am ...

"Er sah normal aus, aber er war der Teufel" - Wiener tötete Vater

WIEN. Ein 29 Jahre alter Mann, der am 21. September 2018 in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus seinen Vater ...

Kater wurde mit zwei verschiedenen Waffen angeschossen

KLAGENFURT. Ein Kater ist in Kärnten gleich mit zwei verschiedenen Waffen angeschossen und schwer verletzt ...

"Sie ist mit dem Hals gegen eine Kante geflogen"

WIENER NEUSTADT. Nach der Tötung einer 16-Jährigen im Jänner in Wiener Neustadt hat am Donnerstag die ...

So wird das Wetter am Wochenende

WIEN. Ein kurzer Kälteeinbruch am Wochenende mit Tiefsttemperaturen von bis zu minus zehn Grad in der Früh ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS