Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. November 2018, 17:07 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. November 2018, 17:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

24-Jähriger bei Rauferei bei Jungbauernball schwer verletzt

GÖTZENS. Ein 24-jähriger Einheimischer ist beim Jungbauernball in Götzens im Bezirk Innsbruck-Land attackiert und schwer verletzt worden.

Polizeidienststelle Polizeiposten Polizei

(Symbolbild) Bild: Weihbold

Wie die Polizei berichtete, ging ein bisher Unbekannter auf den Tiroler los und schlug ihm zunächst mit der Faust derart kräftig ins Gesicht, dass der 24-Jährige bewusstlos zu Boden fiel.

Als er kurze Zeit später wieder zu Bewusstsein kam, trat der Täter laut Polizei vermutlich nochmals mit dem Fuß gegen das Gesicht des 24-Jährigen. Dieser erlitt dadurch schwere Verletzungen im Gesicht sowie an seinen Zähnen. Der Vorfall hatte sich bereits am 26. Oktober gegen 4.00 Uhr im Veranstaltungssaal des Gemeindezentrums ereignet. Die Exekutive bat die Bevölkerung um Hinweise.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 08. November 2018 - 09:08 Uhr
Mehr Chronik

Kleinkind und Frauen aßen irrtümlich Cannabiskuchen

ST. JOHANN. Im Salzburger Pongau haben ein dreijähriges Kind und zwei Frauen irrtümlich Cannabis-Kuchen ...

Wiens Hundehalter müssen künftig Kurse absolvieren

WIEN. Im Wiener Landtag soll am Donnerstag - nach vertiefenden Verhandlungen zwischen SPÖ und Grünen - das ...

Kärntner Schneepflugfahrer von eigenem Unimog überrollt

ALTHOFEN/KÄRNTEN. Ein 53-jähriger Arbeiter ist am Dienstagvormittag bei einem Unfall in Althofen (Bezirk St.

Dieb fuhr mit vollem Einkaufswagen aus Geschäft

EGG. Die Vorarlberger Polizei hat einen 45 Jahre alten Mann ausgeforscht, der zwischen April und September ...

Hochstaplerin nutzte Fußballprofi aus, um an Geld zu kommen

WIEN.Eine 30-jährige Frau wollte zur High Society gehören, nun stehen ihr zwei Jahre Haft wegen schwerem ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS