Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. Februar 2019, 09:18 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. Februar 2019, 09:18 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

13-Jährige mit Schusswaffe lösten Polizeieinsatz aus

WIEN. Zwei 13-Jährige haben am Donnerstag gegen 13.00 Uhr mit einer täuschend echt aussehenden Softgun in der Badner-Bahn-Station Inzersdorf in Wien-Liesing hantiert.

Polizei

(Symbolfoto) Bild: APA

Anwesende verständigten die Polizei. Die Beamten kamen mit schusssicheren Westen, stellten jedoch schnell fest, dass es sich um eine harmlose Softgun handelte. Die Buben wurden nach einem belehrenden Gespräch den Eltern übergeben.

"Die Kollegen von der nahegelegenen Polizeiinspektion Purkytgasse sind gleich mit beschusshemmenden Westen in die Station gestürmt", berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Polizisten nahmen den strafunmündigen Teenagern die Waffe samt Plastikmunition ab. Mit den Erziehungsberechtigten wurden laut Maierhofer ebenfalls aufklärende Worte gesprochen. Die 13-Jährigen hatten niemanden mit der Softgun bedroht.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 08. Februar 2019 - 11:32 Uhr
Mehr Chronik

Drogen-Bande verurteilt: Insgesamt 75 Jahre Haft

WIEN. Nach neun Verhandlungstagen ist am Montag am Wiener Landesgericht der Prozess gegen eine ...

Tiroler tötete sich nach Angriff auf Ehefrau selbst

SAUTENS. Ein 71-Jähriger hat am Montag seine Ehefrau in Sautens in Tirol (Bezirk Imst) auf offener Straße ...

Schönborn plädiert für mehr Gewaltenteilung in der Kirche

WIEN/VATIKANSTADT. Der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn spricht sich im Vorfeld einer ...

Finanzpolizei fand 38 Schwarzarbeiter bei Razzia in zwei Skigebieten

TURRACHER HÖHE. Die Finanzpolizei hat am Wochenende bei Razzien in den Skigebieten Turracher Höhe ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS