Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. September 2018, 10:19 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. September 2018, 10:19 Uhr mehr Wetter »

Tipps, wie das neue Schuljahr zum Erfolg wird

LINZ. Vom digitalen Klassenzimmer bis zum drohenden Lehrermangel: Wir werfen einen Blick in das neue Schuljahr – und geben Tipps, wie es für Schüler und Eltern zum Erfolg wird.

Für 190.000 Schüler und 20.000 Lehrer startet in Oberösterreich in einer Woche die Schule. Die OÖN beleuchten schon jetzt das neue Schuljahr: Bildungsminister Heinz Faßmann legt im OÖN-Interview den "Masterplan Digitalisierung" für Schulen dar. So sollen die Lehrpläne überarbeitet und digitale Kompetenzen berücksichtigt werden. Vom Lehrermangel bleibt Oberösterreich heuer noch verschont, sagt der neue Bildungsdirektor Alfred Klampfer. Aber bereits nächstes Jahr drohen Engpässe.

Für Schüler und Eltern geben Experten der Linzer Pädagogischen Hochschulen Tipps für die letzten Ferientage und den Schulstart: "Das Wichtigste ist, die Freude am Lernen zu bewahren", sagt Marianne Obermüller von der PH der Diözese.

Interview: Bildungsminister Heinz Faßmann (VP) legt einen Masterplan für Digitalisierung an den Schulen vor. Im OÖNachrichten-Interview spricht er über die geplanten Schritte der Umsetzung, am Ende kann ein Gratis-Laptop oder ein Gratis-Tablet für alle Schüler stehen. In die Lehrpläne sollen digitale Kompetenzen in allen Schulstufen Einzug halten, kündigt der Minister an.

Tipps für Eltern: Lernen oder faulenzen: Was sollen Kinder in der letzten Ferienwoche tun? Am besten beides, sagen die Experten der beiden Linzer Pädagogischen Hochschulen: So sollen jene Kapitel wiederholt werden, die im vergangenen Jahr Probleme bereiteten. Außerdem sollten die Kinder langsam vom Ferien- in den Alltagsmodus zurückschalten. Bei Ängsten gilt vor allem eines: gut zuhören!

Lehrersuche: Noch können für dieses Schuljahr alle Lehrerposten in Oberösterreich besetzt werden, doch erste Anzeichen des Lehrermangels machen sich bemerkbar. Vor dem Sommer warb das Land schon bei Maturanten für den Lehrerberuf, die Aktion soll fortgesetzt werden.

Beruf Lehrer: Dass sie den richtigen Beruf gewählt hat, da ist sich die Ebenseerin Pauline Lahnsteiner sicher. Zwei Jahre unterrichtete sie in Berlin. Nun ist sie zurück und steht auf der Warteliste.

Gastkommentar: „Nehmt endlich Druck aus dem Schulsystem, an dem Schüler, Eltern und Lehrer so leiden“: Das fordert der bekannte Lehrer, Schuldirektor und Autor Niki Glattauer in seinem Gastkommentar für die OÖN: „Damit Schulen endlich wieder Oasen werden.“

1
Flug nacch China, nach Hongkong, eien Ri... · von tacitus (4640) · 02.09.2018 05:31 Uhr

Flug nacch China, nach Hongkong, eien Riesengruppe der Regierung-richtig zum Fürchten., wenn wir uns die technisierten Ostasiaten als Vorbild nehmen.Das ist der Terror der Unbildung, wie Liessman u.a. immer wieder schreiben.Bildung ist etwas ganz anderes als Ausbildung.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
2
Du sollst dich ausschlafen!!!! · von ersterkarli (2544) · 02.09.2018 12:08 Uhr
3
die Kinder brauchen keine Tipps, die fin... · von tacitus (4640) · 01.09.2018 07:09 Uhr

die Kinder brauchen keine Tipps, die finden sich auch ohne das Gscgeitwascheln von Lehrern;lehrerinnen und Eltern und Elterinnen zurecht.
wenn ein Kind zB ausnahmsweise 2 verschiedengeschlechtliche Erwachsene als Erzieher hat, wie spricht mann/frau diese an an als lehrer?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Artikel 01. September 2018 - 00:05 Uhr
Bild vergrößern

So wird das neue Schuljahr zum Erfolg Bild:

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 2? 

Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS