Lade Inhalte...

Pro & Contra

Corona-Impfung: Helfen Prämien in Betrieben?

Von nachrichten.at   15. Dezember 2021 00:04 Uhr

Corona-Schutzimpfung

Viele Unternehmen zahlen ihren Beschäftigten Impfprämien. Ob das der Weisheit letzter Schluss ist, löst Diskussionen aus.

Ihre Meinung interessiert uns. Stimmen Sie ab!

Martin Roithner
Martin Roithner

Redakteur Wirtschaft

PRO
Initiative

Nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der Wirtschaft hinterlassen 21 Monate Pandemie Spuren. Es gibt kaum Betriebe, die nicht über Umsatzverluste, entgangene Aufträge und Fachkräftemangel klagen.

Daher verwundert es nicht, dass Unternehmen nun selbst die Initiative ergreifen und Prämien an Mitarbeiter auszahlen, die geimpft sind oder sich impfen lassen. Das Argument, diese Anreize sollte eigentlich der Staat schaffen, greift zu kurz, wenn man sich die breite Kritik am Corona-Management der Regierung vor Augen führt.
Was zudem für Prämien in Betrieben spricht: Mit ungeimpften Mitarbeitern zu planen, ist fast unmöglich. Neben Krankenständen hemmen auch Quarantänefälle von Kontaktpersonen die Betriebe.

Eike-Clemens Kullmann
Eike-Clemens Kullmann

Redakteur Außenpolitik, Weltspiegel

CONTRA
Staatsaufgabe

Die katastrophalen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Gesundheit, Gesellschaft und Wirtschaft zumindest abzumildern: Dieses hehre Ziel verfolgen mehrere Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit Prämien fürs Impfen belohnen wollen. Diese Initiative ist grundsätzlich lobens- und begrüßenswert.

Viel wirkungsvoller als die Eigeninitiative weniger wäre jedoch, würde sich der Staat ein Beispiel nehmen und eine Lösung für alle Menschen in unserem Land anbieten. Soll heißen: eine Prämie für alle Impfwilligen.

Natürlich ist grundsätzlich zu hinterfragen, warum ausgerechnet Bares Wahres sein muss. Aber jeder Euro für eine derartige Aktion ist sinnvoller ausgegeben als für einen weiteren Lockdown.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare