Lade Inhalte...

Steffi Graf: Die schweigsame "Gräfin"

Von Alexander Zambarloukos   14.Juni 2019

Die schweigsame "Gräfin" von alexander zambarloukos
Tennis-Legende Steffi Graf ist 50.

Boris Becker hat sich einen Lapsus geleistet und Steffi Graf um zwei Tage älter gemacht. In einem Instagram-Posting – von Tennis-Legende zu Tennis-Legende sozusagen – gratulierte der dreimalige Wimbledonsieger schon vorgestern zum heutigen 50. Geburtstag der "Gräfin". Die Jubilarin wird das mit einem Schmunzeln zur Kenntnis genommen haben. Falls überhaupt. Die gebürtige Mannheimerin hat sich rar gemacht und legt keinen Wert darauf, in sozialen Netzwerken ihren Senf dazuzugeben. Der Einzige, der sich aus der Familie zu Wort meldet, ist Steffis nicht minder bekannter Ehemann – Andre Agassi, der seit 20 Jahren an Grafs Seite ist.

"Sie lebt nach ihren Werten, ist ihnen treu. Sie redet nicht, sie lebt einfach", sagte der US-Amerikaner, der mit seiner Herzdame und den gemeinsamen Kindern Jaden Gil (17) und Jaz Elle (15) eine Villa in seiner Heimatstadt Las Vegas bewohnt. Graf geht mit den drei Hunden Gassi, sie kocht selbst und beteiligt sich an der Gartenarbeit. Starallüren sind ihr völlig fremd, obwohl sie als eine der größten Sportlerinnen in die Geschichte eingegangen ist. Keine andere war so lange wie Stefanie Maria – so steht’s in ihrer Geburtsurkunde – Weltranglistenerste (377 Wochen).

Die "Gräfin" gewann 22 Major-Turniere im Single und 1988 als bis dato Einzige den sogenannten Golden Slam. Damals triumphierte sie bei den Australian Open, in Paris, Wimbledon und New York, darüber hinaus eroberte sie Olympia-Gold in Seoul. Es gäbe viel zu erzählen aus Vergangenheit und Gegenwart, doch Graf scheut die Öffentlichkeit wie der Teufel das Weihwasser. Die mediale Hetzjagd, die gegen sie und ihren wegen Steuerhinterziehung verurteilten Vater Peter (1995 bis 1997) betrieben wurde, ist nicht spurlos an Steffi vorübergegangen.

Seit ihrem Karriereende 1999 haben Interviews Seltenheitswert, die "Gräfin" lässt lieber Taten sprechen. Zum Beispiel auf karitativer Ebene mit ihrer Stiftung "Children for Tomorrow". Graf setzt sich für traumatisierte Flüchtlingskinder ein, das ist aller Ehren wert.

Happy Birthday, schweigsame Steffi!

copyright  2019
19. November 2019