Lade Inhalte...

Menschen

Elisabeth Gürtler-Mauthner: Sachers Eiserne Lady

16. September 2020 00:04 Uhr

Elisabeth Gürtler
Ex-„Opernball-Mutter“ Elisabeth Gürtler

Es ist eines der bekanntesten und traditionsreichsten Hotels Österreichs: das Sacher. 1865 eröffnet, hat es nicht nur aufgrund der gleichnamigen Torte auch international Berühmtheit erlangt. Einen großen Beitrag dazu hat die langjährige Chefin Elisabeth Gürtler geleistet.

  • Lesedauer < 1 Min
Sie hat das Sacher zwischen 1990 und 2014 operativ geleitet, modernisiert und ausgebaut. Die Nachricht, dass sich "ihr" Hotel von 140 Mitarbeitern trennt, muss die Grande Dame der heimischen Hotelszene besonders geschmerzt haben. Die 70-Jährige, klein, zierlich und immer perfekt gekleidet und geschminkt, hat das Sacher zurück in die Erfolgsspur geführt. Sie stammt aus dem Getreideimperium Mauthner, von ihrem autoritären Vater wurde sie sehr streng erzogen. Sie studierte Welthandel, 1973
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper