Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Vom "Nobody" zum "Kriegspremier"

20. Januar 2021 00:04 Uhr

Guiseppe Conte ist vom "Mister Nobody" zum "Kriegspremier" der Coronakrise aufgestiegen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Dieses Land verdient eine geeinte Regierung, die sich voll und ganz für das Wohl ihrer Bürger einsetzt." Mit diesem Appell versuchte Giuseppe Conte Italiens Parlamentarier zu überzeugen, ihm als Regierungschef das Vertrauen auszusprechen. Mit dem 1964 im 400-Einwohner-Dorf Volturara Appula nahe der Stadt Foggia geborenen parteilosen Premier steht und fällt die Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten (PD).