Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Michael Strugl: Endlich Nummer eins

04. Januar 2021 00:04 Uhr

Heute ist der erste offizielle Arbeitstag von Michael Strugl als Vorstandschef des Verbund. Mit 1. Jänner folgte der in Steyr geborene und in Mauthausen aufgewachsene Manager dem gebürtigen Steyrer Wolfgang Anzengruber in dieser Funktion nach. Er leitet damit den größten Stromkonzern des Landes.

  • Lesedauer < 1 Min
Der Verbund gehört mehrheitlich der Republik Österreich und notiert an der Wiener Börse. Der Konzern produziert vor allem aus Wasserkraft 40 Prozent des österreichischen Strombedarfs und setzte 2019 3,9 Milliarden Euro um. Für den 57-jährigen Strugl ist es der Höhepunkt seiner Karriere, die in der Lehrredaktion der Wirtschaftskammer begann und den gelernten Juristen (mit Managementausbildung in Toronto und an der Linzer Limak) zunächst in die Politik führte. An der Seite von Josef Pühringer war