Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Martin Kocher: Sachlich und unaufgeregt

11. Januar 2021 00:04 Uhr

Zum Profi-Skifahrer habe sein Talent nicht gereicht, erzählte der neue Arbeitsminister, der als Sohn zweier Skilehrer im örtlichen Skikader bereits als Dreijähriger auf den Brettern stand, einmal in einem Zeitungsinterview.

  • Lesedauer < 1 Min
Für den in Altenmarkt/Zauchensee in Salzburg aufgewachsenen Martin Kocher (47) gab es damals harte Konkurrenz. "Hermann Maier war in der Schule eine Klasse über mir, Michael Walchhofer zwei Klassen unter mir." Also schlug er eine Karriere als Ökonom ein. Nach seinem Studium der Volkswirtschaft in Innsbruck führte ihn seine wissenschaftliche Karriere in verschiedene Länder und Erdteile: Amsterdam, München, Göteborg, Brisbane und Wien. Dort war der verheiratete und kinderlose Ausdauersportler