Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Maria Furtwängler: Tatort Gleichberechtigung

Von Susanne Dickstein  06. März 2021 00:04 Uhr

Nach Alice Schwarzer ist es um die Frauenbewegung im deutschsprachigen Raum ruhig geworden. Dank Pionierinnen wie ihr ist Diskriminierung von Frauen aus Gesetzen weitgehend entfernt worden. Verschwunden ist sie nicht, sie findet eben subtiler statt. Mit der Schauspielerin Maria Furtwängler tritt nun eine Frau in die Fußstapfen Schwarzers, der man dies auf den ersten Blick nicht zutrauen würde.

  • Lesedauer < 1 Min
Denn die 54-Jährige ist das, was man in Österreich spöttisch als "höhere Tochter" bezeichnen würde. Aufgewachsen als Großnichte des Dirigenten Wilhelm Furtwängler im gutbürgerlichen Milieu ist die Deutsche seit Jahrzehnten mit Medien-Milliardär Hubert Burda verheiratet. Trotz zweier Kinder absolvierte die ausgebildete Ärztin eine erfolgreiche Schauspielkarriere – dank Haushalts- und Kinderhilfen, von denen andere berufstätige Mütter nur träumen können.