Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Josef „Pepo“ Puch: Der Reitsport ist sein Schicksal

Von Dominik Feischl  27. August 2021 00:04 Uhr

Die Paralympics in Tokio sind noch jung, da durfte Österreich gestern schon über eine Medaille jubeln.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Dressurreiter Josef "Pepo" Puch und sein Pferd "Sailor’s Blue" waren verantwortlich dafür. Für den in Graz geborenen Wahl-Schweizer war Silber bereits die fünfte Medaille bei den Weltspielen der Behindertensportler. Sowohl 2012 in London als auch 2016 in Rio holte der 55-Jährige Gold, dazu in England auch Bronze und in Brasilien schon einmal Silber.