Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Der "Schlächter", der nichts bereut

09. Juni 2021 00:04 Uhr

Verstehen wird man diesen Menschen wohl nie. Wie auch? Schlimmste Verbrechen im Bosnien-Krieg haben den bosnisch-serbischen Ex-General weltbekannt gemacht. Ratko Mladic ist als "Schlächter vom Balkan" in die Geschichte eingegangen.

  • Lesedauer < 1 Min
Seine Anklageschrift liest sich wie ein Thriller: Die jahrelange Belagerung von Sarajevo war "nur" sein Gesellenstück. In der UNO-Schutzzone Srebrenica schuf der einstige Oberbefehlshaber der bosnisch-serbischen Armee 1995 sein verbrecherisches Hauptwerk: 8000 Moslems wurden ermordet und in Massengräbern verscharrt. Mladic gilt als Chefplaner dieses schwersten Kriegsverbrechens in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg.