Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Christoph Wiederkehr: Pinker Koalitionsjoker

Von   14. Oktober 2020 00:04 Uhr

"Kennt keiner. Kann viel." Mit diesem selbstironischen Slogan versuchte sich Christoph Wiederkehr schon 2018 in Wien bekannt zu machen, als er die Landespartei von Beate Meinl-Reisinger übernahm.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die damals neue Bundesparteichefin steigerte ihre Bekanntheit weiter, Wiederkehrs Erfolg war endenwollend: Auch im Wahlkampf war der gebürtige Salzburger der am wenigsten bekannte Spitzenkandidat. Seit Sonntag ist sein Bekanntheitsgrad rapide gestiegen: Dank des pinken Plus sind die Neos plötzlich eine ernsthafte Koalitionsoption für SP-Bürgermeister Michael Ludwig. Wiederkehr wird zum Joker, sollten sich rot-grüne Gespräche schwierig gestalten. Allfälligen Verhandlungen sieht der pinke