Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Amerikas neuer Geheimdienst-Chef

13. Januar 2021 00:04 Uhr

Die Begründung für seine Entscheidung fiel knapp, aber für alle verständlich aus: "Mit ihm als neuem CIA-Direktor wird das amerikanische Volk ruhig schlafen", sagte der designierte US-Präsident Joe Biden, als er die Nominierung von William Burns bekannt gab.

  • Lesedauer < 1 Min
Biden weiß, wovon er redet. Schließlich kennt er den 64-jährigen Karrierediplomaten auch persönlich besonders gut – noch aus seiner Zeit als Vizepräsident unter Barack Obama. Burns war damals stellvertretender Außenminister. Er kennt die politische Weltbühne, war in den heikelsten Krisen im Einsatz und musste dabei immer wieder sein diplomatisches Fingerspitzengefühl unter Beweis stellen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper