Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Magnus Carlsen: Vom Wunderkind zum König

Von   04. April 2013 00:04 Uhr

Um ein Haar hätte es nicht geklappt: Magnus Carlsen, mittlerweile 22-jähriges ehemaliges Schach-Wunderkind aus Norwegen, zitterte sich beim Kandidatenturnier in London zum Sieg. Jetzt darf er Weltmeister Viswanathan Anand zum Zweikampf herausfordern, und die Schachwelt freut sich auf dieses Duell.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Denn Carlsens härtester Konkurrent, Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik aus Russland, gilt als Langweiler, der in London nur noch auf Sicherheit spielte, nichts mehr zeigte und letztlich trotz Punktegleichheit den Kürzeren zog. Denn er verspielte – so wie Carlsen auch – seine letzte Partie.