Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Im Namen des Vaters

Von   24. November 2016 00:04 Uhr

Was ihr in 13 Jahren im alpinen Ski-Weltcup bei 107 Rennen leider nie geglückt ist, das erlebte Eveline Rohregger Mittwochabend in Linz.

  • Lesedauer < 1 Min
Bei der Ehrung der oberösterreichischen Sportler des Jahres 2016 im Festsaal des Palais Kaufmännischer Verein stand die 39-Jährige bei einer Siegerehrung endlich einmal ganz oben im Rampenlicht. Rohregger wurde dabei der Ehrenpreis der Oberösterreichischen Nachrichten, der "Goldene Leo", verliehen. Gewürdigt wurde ihr unermüdlicher Einsatz als Rennleiterin beim alpinen Weltcup-Spektakel Ende Februar in Hinterstoder, das zu einem Höhepunkt der 30-jährigen Weltcup-Tradition des