Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Andrej Babis: Auf dem Weg an die Staatsspitze

10. Oktober 2016 00:04 Uhr
Auf dem Weg an die Staatsspitze Von Eike-Clemens Kullmann
Andrej Babis Ziel ist klar: Er will mit seiner ANO-Protestpartei an die Spitze Tschechiens Bild: Reuters

In gewisser Weise ist Andrej Babis die tschechische Antwort auf Donald Trump – mit dem Unterschied, dass Babis zumindest schon teilweise am Ziel ist.

Geschickt nutzte er für seinen Aufstieg die weit verbreitete Empörung tschechischer Wähler über das politische Establishment. Und selbst die Regierungsbeteiligung seiner von ihm 2011 gegründeten Protestpartei ANO (Abkürzung für "Aktion unzufriedener Bürger") und sein Aufstieg zum Finanzminister können den Milliardär offensichtlich nicht in der Wählergunst bremsen. Bei den Regionalwahlen am Freitag und Samstag stieg seine ANO in neun von 13 Regionen zur Nummer eins auf.