Lade Inhalte...

Leserbriefe

Zusammenbruch des Staates

Von Edgar Pree   17. Mai 2021 19:28 Uhr

2015 hat die SP/VP-Koalition aus Faymann und Mitterlehner auf Betreiben Angela Merkels über eine Million islamische Orientalen und Afrikaner ins Land gelassen.

Der ORF und andere Medien haben das als menschliche Großtat bejubelt. Der Präsidentschaftskandidat der ÖVP, Andreas Khol, hat diese Ereignisse 2016 vor meinem schwarzen Freundeskreis als „Zusammenbruch des Staates“ bezeichnet. Dass Sebastian Kurz heute Bundeskanzler ist und die SPÖ abgeschlagen in der Opposition, ist ganz wesentlich darauf zurückzuführen, dass viele Menschen diesen „Zusammenbruch des Staates“ abgelehnt haben.

Die illegale Masseneinwanderung nimmt wieder zu. Die Medien, allen voran der ORF, wollen dieses Thema herunterspielen. Dafür beuten sie umso mehr das unendliche Datenvolumen privater Kommunikation aus. Der Skandalisierung und Kriminalisierung der unliebsamen, weil rechts geführten Bundesregierung sind Tür und Tor geöffnet.

Dr. Edgar Pree, Linz

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leserbriefe

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less