Lade Inhalte...

Leserbriefe

Wieder herrscht Krieg

Von Kurt Gärtner, Wels   14. Mai 2021 18:04 Uhr

Krieg ist nichts Neues im Nahen Osten.

Militante Palästinenser beschießen mit selbstgebastelten Raketen wieder einmal Israel. Etwa 2000 Raketen wurden von der islamistischen Hamas aus dem Gazastreifen abgefeuert. Man versucht, das israelische Raketenabwehrsystem „Iron Dome“ zu „sättigen“, das heißt durch eine hohe Schussfolge zu überfordern.
Die israelische Luftwaffe fliegt risikolos Gegenschläge. Seit Jahren ein wiederkehrendes Szenario ohne wirkliche Sieger, Verlierer sind immer die unschuldigen Opfer auf beiden Seiten. Am Schlachtfeld Naher Osten kann kein Frieden geschaffen werden, da tiefverwurzelte fanatische Feindschaften aufeinandertreffen. Zwischen den beiden Volksgruppen bestehen keine Gemeinsamkeiten. Auch in Israel entstehen bürgerkriegsähnliche Zustände, dort bekämpfen sich jüdische und arabische Einwohner. Der Unterschied beider Volksgruppen ist zu groß, um gemeinsam friedlich in einem Land leben zu können. Wahrscheinlich würde eine Zwei-Staaten-Lösung die beste Alternative sein, wenn überhaupt eine Friedenslösung möglich wäre.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leserbriefe

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less