Lade Inhalte...

Leserbriefe

Weg-Gefährten

Von Reinhard Scheiblberger   06. Juni 2021 19:52 Uhr

Wer so tickt wie Herr Kickl, kann leicht auf die Idee kommen, das Wort „Weggefährten“, wie doch Norbert Hofer einer war, mit „Gefahr“ zu verbinden. Und auch zum Wort „weg“ scheint her Kickl eine besondere Beziehung zu haben, wie die Forderung „Kurz muss weg“ zeigt.

Dass man politische Konkurrenten „weghaben“ möchte, ist nicht ungewöhnlich, aber der Weg zu anderen Forderungen ist eben dann auch nicht mehr weit: weg mit Haimbuchner, weg mit den Medien, wie’s sein ehemaliger Weggefährte Strache in einer Urlaubslaune auf Ibiza angedacht hat.

Es ist sehr gefährlich, sich Leute, ungeliebte Institutionen, Medien „weg“ zu wünschen. Und genau diesen Weg sollten wir nicht mehr beschreiten, weil er dorthin führt, wo wir vor 80 Jahren schon einmal waren. Dass Teile der FPÖ im Hohen Haus schon die Masken „weggelegt“ haben, sollte zu denken geben!

Reinhard Scheiblberger, Niederranna

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leserbriefe

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less