Lade Inhalte...

Leserbriefe

Volksbegehren für Anstand

Von Karl Aichhorn   15. Juni 2021 20:52 Uhr

Ach, wie berührend! So las ich in den OÖN von einem geplanten Volksbegehren „für Anstand und gegen Korruption“.

Da es in Österreich bisher noch nie das Problem der Korruption gegeben hat und auch der Anstand erst durch die türkise Regierungsmannschaft verlorenging, rufen nun die „selbsternannten“ Moralapostel das Volk auf zum gemeinsamen Kampf für „Anstand“ in unserem Land. Die scheinbar „sakrosankte“ Justiz muss doch geschützt werden vor den bösen Angriffen der Türkisen.

Man darf vieles in diesem Land kritisieren, die Parteien sowieso, aber bitte nicht die Justiz, da hört sich die Meinungsfreiheit auf. Also, alle, die dieses Volksbegehren – sollte es zustande kommen – unterzeichnen, sind für Anstand und gegen Korruption; die das aber bösartigerweise nicht tun, sind dann praktisch gegen Anstand und für Korruption. Da fürchte ich, dass es eine breite Mehrheit für letztere Gruppe geben wird. Aber vielleicht kommt dann nach einem „Kindeswohlfahrtsausschuss“ noch ein „Anstandsausschuss“!

Karl Aichhorn, Mauthausen

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leserbriefe

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less