Lade Inhalte...

Leserbriefe

Schweigende Mehrheit

Von Veronika Klinger   11. Januar 2021 19:30 Uhr

Der Leitartikel des Hrn. Mandlbauer vom Samstag spricht mir aus der Seele.

Auf die schweigende Mehrheit als unausgesprochener kleinster gemeinsamer Nenner einer einheitlichen sozialen Werte-Blase sollte in einer gefestigten Demokratie immer Verlass sein. Gerade jetzt, da eine stänkernde Minderheit durch lautes Pöbeln versucht, unsere demokratischen Werte zu verunglimpfen und zu beschädigen, zeigt sich, wie wichtig die geduldige Mehrheit für die Stabilität unserer wertvollsten Errungenschaft ist. Ich bin oft fassungslos, mir fehlen sämtliche Worte ob der aufreizend zündelnden Parolen, die auf Protestmärschen „gegen eh alles“ völlig faktenbefreit hinausgeplärrt werden.

Das Vorurteil einiger weniger wird uns da gebündelt in einer Pöbel-Blase als „Schwarmintelligenz“ verkauft. Über Internetplattformen finden sich die Wenigen nun zusammen in ihrer Blase, wo das Vorurteil die Information des Narren ist. Online findet leicht jeder Wahnsinnige seine Projektion und jeder Narr seinen Propheten. Kompromissbereitschaft muss von uns allen gefordert werden. Besonders in einer Demokratie.

Die Notwendigkeit, im Kompromiss zu leben, nennt sich Zivilisation – und genau da würde ich gerne in Zukunft auch weiterleben. Ich wünsche mir bald eine wirksame Mehrfach-Impfung – nicht nur gegen Covid, sondern auch gegen viralen Stumpfsinn, Blödheit und Ignoranz. Da wäre ich sogar ausnahmsweise für eine Impfpflicht.

Veronika Klinger, Dietach

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leserbriefe

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less