Lade Inhalte...

Leserbriefe

Die Erde kollabiert

Von Roswitha Auinger   04. August 2022 18:39 Uhr

Das CO2-Budget unseres Planeten für heuer ist dieser Tage aufgebraucht! Warum ist es so schwer, darauf angemessen zu reagieren?

Vor kurzem bin ich am Neusiedlersee Rad gefahren, auf der einen Seite der im Austrocknen befindliche See und über mir im Minutentakt die Urlaubsflieger im Landeanflug auf Schwechat. Wie ignorant kann man sein, wenn man tausend Möglichkeiten für einen schönen Urlaub in Österreich oder unseren Nachbarländern hat, unbedingt zu den zwei bis vier Prozent der Weltbevölkerung gehören zu müssen, die ständig herumfliegen und somit massiv zur Klimaüberhitzung beitragen?

Genauso wenig verstehe ich, wie engstirnig und vorgestrig Politikerinnen und Politiker agieren, wenn es um Bodenversiegelung beim Straßenbau geht. Wir brauchen die Felder zum Anbau unserer Nahrung, solange in unseren Breiten noch etwas wächst, und nicht, um den Lkw-Verkehr zu fördern.

Sehr verstörend finde ich besonders bei uns in Steyr, dass jede kleinste sinnvolle Maßnahme zur Verbesserung des Radverkehrs von gewissen Politikerinnen und Politikern massiv verhindert wird, obwohl vor der Wahl der Ausbau eines sicheren Radwegnetzes versprochen wurde. Alle, die da mitbestimmen, setzt euch bitte selber aufs Fahrrad, dann könnt ihr am eigenen Leib spüren, wie sich das anfühlt, wenn in einer Stadt nur der Autoverkehr Vorrang hat.

Roswitha Auinger, Steyr

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung