Lade Inhalte...

Altersarmut der Frauen

Von Franz Peer   01.August 2021

Frauen bekommen um 41,8 Prozent weniger Pension als Männer. Warum das so ist, dafür mag es viele Gründe geben. Kinderbetreuung, Teilzeitarbeit oder schlecht bezahlte Jobs. Eines der reichsten Länder der Welt lässt zu, dass Frauen nach Doppel- oder Dreifachbelastung den Lebensabend in Armut verbringen müssen. Die Situation ist der Politik sehr wohl bekannt und jede Regierung hat Reformen zur Besserstellung versprochen. Meist blieb es bei minimalen Verbesserungen durch Anpassung. Für eine echte Pensionsreform und Besserstellung der Frau reicht weder der Mut noch der Wille. In der Corona-Pandemie waren es die Frauen, die die familiäre Hauptlast trugen. Doch auch dafür gab es weder Applaus noch Bonuszahlungen. Niemand nutzte die Leistung der Frauen als Anstoß für eine längst überfällige Diskussion.

Franz Peer, Linz

copyright  2021
26. Oktober 2021