Lade Inhalte...

Leserbriefe

Absolut daneben

Von Eveline Doll   12. Juni 2020 19:42 Uhr

Als ehemalige Mitbegründerin und Organisatorin der Braunauer Zeitgeschichte-Tage, die sich seit 1992 alljährlich intelligent und konstruktiv mit dem „Unerwünschten Erbe“ der Stadt als Geburtsort Hitlers beschäftigen, empfinde ich körperliche Übelkeit angesichts der aktuellen Geschehnisse rund um das Hitlerhaus.

Als 1989 der 100. Geburtstag Hitlers nahte, setzte der damalige Bürgermeister Gerhard Skiba mit der Errichtung des Gedenksteins vor dem Hitlerhaus trotz kontroversieller Debatten im Gemeinderat einen mutigen Geniestreich. Endlich war es den Jungnazis und Ewiggestrigen nicht mehr möglich, ein halbwegs brauchbares Erinnerungsfoto zu machen ohne die Worte auf Mauthausener Granit: „Für Frieden, Freiheit und Demokratie. Nie wieder Faschismus. Millionen Tote mahnen.“

Dieser Geist des aktiven Umgangs mit dem Thema, das Herausgehen aus der Opferrolle schwang auch bei der Konzeption der Braunauer Zeitgeschichte-Tage mit. Endlich die Bekanntheit Braunaus nutzen, um zu sensibilisieren, aufzuarbeiten, konstruktiv mit dem belastenden Erbe umzugehen! Jetzt das Haus zu neutralisieren und sogar noch den Gedenkstein zu entfernen, ist nicht nur eine absolute Geschmacklosigkeit den Faschismusopfern gegenüber und ein historischer Fehler in Richtung Zukunft, sondern auch ein Schlag ins Gesicht all jener, die sich in den vergangenen Jahrzehnten für einen konstruktiven Umgang der Stadt mit der Vergangenheit und Aufarbeitung der Geschichte als belasteter Ort eingesetzt haben.

Mag. Eveline Doll, jetzt Grieskirchen, geboren in Braunau am Inn

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leserbriefe

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less