Lade Inhalte...

Fußball

Wasser & Wein

02. Juni 2020 00:04 Uhr

Der Rechtsstaat ist keine Einbahnstraße

  • Lesedauer < 1 Min
Vor zwei Jahren wurde der SK Rapid für die Ausschreitungen beim Wiener Derby vom Strafsenat drakonisch bestraft. Die Begründung: "Es kann nicht sein, dass gegnerische Spieler auf dem Platz Angst um ihre Gesundheit haben müssen." Fußball-Österreich war ob der ORF-Livebilder geschockt. Dennoch machte Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek von der Möglichkeit Gebrauch, gegen die ersten beiden (identen) Urteile Protest einzulegen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper