Lade Inhalte...

Innenpolitik

Paradox

03. Dezember 2019 00:04 Uhr

Die Krise bei Rot und Blau trifft auch Kurz und Kogler

  • Lesedauer < 1 Min
In der SPÖ hat Pamela Rendi-Wagner gerade mit Müh und Not eine Obfrau-Debatte überstanden, vor allem weil dem Wiener Bürgermeister (noch) die Alternative für den Vorsitz fehlt. In der FPÖ rumpelt es, weil niemand weiß, ob der Gemütszustand oder das bei der Justiz gelandete Handy von Heinz-Christian Strache mehr Zündstoff birgt. Dass Rot und Blau im Ausnahmezustand sind, muss freilich auch Auswirkungen auf die Koalitionsverhandlungen haben.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper