Lade Inhalte...

Leitartikel

Zivilisatorischer Rückschritt

Von Sylvia Wörgetter  25. Juni 2021 00:04 Uhr

Das "Homosexuellen-Gesetz" in Ungarn ist eine Schande.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ursula von der Leyen hat das treffende Wort gefunden: "Schande". So nannte die EU-Kommissionspräsidentin das in der Vorwoche in Ungarn beschlossene "Homosexuellen-Gesetz". Ein Gesetz, das es verbietet, Jugendliche über andere Formen der Sexualität als jene zwischen Frau und Mann zu informieren; das Homosexualität und Pädophilie im selben Atemzug nennt; das Werbung untersagt, in der Homosexualität als Teil der Normalität dargestellt wird.