Lade Inhalte...

Leitartikel

Wenn der Welthandel im Kanal feststeckt

30. März 2021 00:04 Uhr

Ägypten, aber vor allem Europa muss dringend handeln

  • Lesedauer etwa 1 Min
Normalerweise wird der 193 Kilometer lange Suezkanal täglich von mehr als 50 Schiffen passiert, insgesamt rund 19.000 im Vorjahr. Doch was ist schon normal in diesen Zeiten, denken sich viele seit der Corona-Pandemie. Die kostete mittlerweile Hunderttausende Menschenleben und brachte überdies den Welthandel beinahe zum Erliegen. Und dann auch noch das.